Fachplanung Integrale Sicherheit

Sicherheit ist das Resultat aus einem vernetzen, ineinandergreifenden Zusammenspiel von verschiedenenen Massnahmen. Diese Zusammenzuführen bedeutet, sich bereits bei der Planung ein klares Bild über den angestrebten Endausbau zu erschaffen. Dadruch können die Fachplaner Sicherheit und die Sicherheitsingenieure der Rhynland, Haueter & Partner AG die optimalen Lösungen erarbeiten. Diese setzten sich aus vier Massnahmenfelder zusammen:

Bauliche Massnahmen

Bauliche Massnahmen sind Einschnitte, Erweiterungen oder Anpassungen an den bestehenden oder noch zu erstellenden Bauten (Versetzung von Zugängen, Errichtung Hindernissen, Anpassung von Nutzungseinheiten, usw.).

Technische Massnahmen

Teschnische Mssnahmen sollen durch Detektionen, Überprüfungen, Feststellungen oder Meldungen Situationen oder Zustände weitergeben (Gefahrenmeldeanlagen, Video- /CCTV-Anlagen, Lösch- und Brandmeldeanlagen, usw.).

Organisatorische Massnahmen

Organisatorische Massnahmen sind die internen und externen Sicherheitsprozesse, welche direkt oder indirekt Einfluss auf Situationen oder Zustände haben. (Zutrittsprozesse, Evakuationsprozess, HR-Prozesse, Kontrollrundgänge, usw.).

Personelle Massnahmen
Personelle Massnahmen sind die menschlichen Komponenten in der Sicherheitslandschaft. (Sicherheitskräfte, Evakuationshelfer, Empfangsmitarbeiter, Lagermitarbeiter, usw.).